Newsletter


Empfange HTML?

facebook-button-30

Hinweis
  • Verwendung von Cookies

    Diese Website verwendet Cookies zur Regelung der Authentifizierung von Besuchern, Navigation und weiterer Funktionen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren ohne die Cookies abzustellen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Fünf Freunde in der Tinte (1970)

BRD, Dänemark 1970, Regie: Katrin Hedman nach dem Roman "Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten" von Enid Blyton
Spielfilm, 88 Minuten, Farbe
FSK ab 0, Altersempfehlung ab 8 Jahre

Fünf Freunde in der TinteAuf Abenteuer sind die fünf Freunde immer aus; deshalb starten sie in den Ferien eine mehrtägige Radtour. Dabei treffen sie auf einen Jungen aus reichem Haus, der von Entführern verfolgt wird. Um ihm zu helfen, tauscht einer der Jungs das Hemd mit ihm. Die Entführer fallen darauf herein und kidnappen den Falschen.

Gemeinsam mit Schäferhund Tim machen sich die Freunde an die Verfolgung der Entführer. Und sie finden sie in einer Villa mitten im Wald. Als sie in das Haus eindringen, werden sie von den Entführern entdeckt...

"Ein etwas unauffälliger, aber durchweg sympatischer Kinderfilm aus Dänemark. Ohne die Kinder mittels Buch oder Regie allzusehr in Erwachsenenklischees zu zwängen, spult - nach Motiven von Enid Blyton - die Regisseurin Katrin Hedman die abenteuerliche Geschichte einer Radtour ab, die mit der Entführung eines Millionärssohn endet. Zur Abwechslung betätigen sich die Kinder einmal nicht als Supermänner, sondern setzen alles daran, ihrem von den Gangstern versehentlich gekidnappten Freund mit Hilfe der Polizei aus der Klemme zu helfen.

Katrin Heidman verzichtet dabei auf die üblichen Krimi-Effekte und die üblichen altklugen Kinderfilmmätzchen - eineinhalb Stunden Unterhaltung, die man sich gefallen lassen kann." (Eckhard Schmidt, Münchner Merkur)